Wichtiger Hinweis zur Fotosafari Krefelder Zoo - Rheingold Natur- und Tierfotografie

Hamburger - Menü
Projekt Bislicher Insel
Reise durch die Welt einer der noch wenigen vorhandenen Auenlandschaften in Deutschland
Rheingold Natur- und Tierfotografie
Navigations - Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Wichtiger Hinweis zur Fotosafari Krefelder Zoo

Workshop Fotosafari Krefelder Zoo

Sehr geehrte Freunde der Tierfotografie,

 
aufgrund der im Rahmen der Corona-Pandemie unten aufgeführten Beschränkungen für die Durchführung von Kleingruppen-Veranstaltungen im Zoo Krefeld, setze ich die geplanten Workshop-Termine 2020 „Fotosafari Krefelder Zoo“ aus.

Mit Blick auf das Jahr 2021 hoffe ich auf eine Entspannung der Auflagenvorgaben für die Durchführung des Workshops, die den Teilnehmern eine erlebnisreiche Location ermöglichen. Die geschlossenen Bereiche und die strikte Maskenpflicht bei der Location Regenwaldhaus usw. sowie die eingeschränkte Verweildauer an kritischen Stellen (Hotspots), lassen zurzeit kein positives Workshop-Feeling aufkommen.
 
Wenn die oben genannten Einschränkungen aufgehoben oder gelockert werden, und sie im Wesentlichen einem erlebnisreichen Workshop-Tag nicht entgegenstehen, werde ich für das kommende Jahr einen „Terminplan 2021“ einstellen.
 
Ich hoffe, dass Sie meine Entscheidung teilen und ich Ihnen im Jahr 2021 einen für alle Beteiligten durchführbaren Workshop anbieten kann, der die Erwartungen der Teilnehmer und des Veranstalters erfüllt. Mit der positiven Einstellung, dass sich die Corona-Situation im folgenden Jahr entspannt, freue ich mich mit den Tierfotografen auf gemeinsame und spannend zu erlebende Workshop-Tage.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Wolfgang Charles
Rheingold Natur-und Tierfotografie
 
 
 


 




Zoo Krefeld

 
01.07.2020
 
Unsere Corona-Infos
 

Was müssen Sie für Ihren Besuch wissen?
 
 
Aufgrund der Corona-Auflagen (NRW-Verordnung §3 (2) pro 7m² ein Besucher) lassen wir aktuell nur max. 1.500 Besucher gleichzeitig in den Zoo. Deshalb bitten wir Sie, sich vor Antritt Ihres Ausflugs auf unserer Website (www.zookrefeld.de) über die aktuelle Besucherauslastung zu informieren! Erfahrungen zeigen, dass es gegen Nachmittag wieder leerer wird, ein späteres Anreisen kann demnach längere Wartezeiten an den Kassen verhindern.

  • Von 9 bis 17.30 Uhr haben zwei Kassen für geöffnet. Bitte beachten Sie die Wegeführung und die Hinweistafeln.
  • Jahreskarten-Inhaber müssen sich weiterhin ebenfalls an den Kassen anstellen, da wir aktuell nur so die Personenzahl im Zoo ermitteln können.
  • Jahreskartenverlängerungen können auch an den Kassen durchgeführt werden.
  • Bei uns gibt es keine Reservierungen, Tageskarten sind nur an den Tageskassen erhältlich. Die aktuelle Auslastung lässt sich auf unserer Website ablesen.
  • Auf unserer Homepage unter www.zookrefeld.de, ist in Ampelfarben die aktuelle Besucherzahl zu erkennen. Maximal dürfen sich gleichzeitig 1.500 Menschen im Zoo aufhalten. Bitte schauen Sie vor Ihrem Besuch kurz auf unsere Homepage nach.
  • Bitte beachten Sie die Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren in unseren geöffneten Tierhäusern sowie im Zoo-Shop, im Info-Center und auf den Toiletten. In den   Außenbereichen ist das Tragen von Masken erwünscht, jedoch nicht zwingend erforderlich.
  • Geöffnete Tierhäuser: Vogelhaus (Einbahnstraße!), Großtierhaus (Einbahnstraße!)
  • Das Regenwaldhaus hat in den Sommerferien täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet. (max. 25 Personen gleichzeitig und strikte Maskenpflicht)
  • Geschlossen sind: Schmetterlings Dschungel, Guerezahaus, Südamerikahaus und Forscherhaus
  • Zoo Gastronomie ist geöffnet.
  • Bitte beachten Sie die Anweisungen des Personals. Wir behalten uns vor, bei nicht Beachtung von Anweisungen, Bereiche im Zoo zum Schutz aller vorrübergehend zu schließen.
  • Die Spielplätze sind geöffnet. Bitte beachten Sie die gesetzlichen Vorgaben: Erwachsene müssen den bekannten Mindestabstand von 1,50 Meter untereinander einhalten. Kinder brauchen dies nicht zu tun.
  • Achten Sie bitte auf Ihre Verweildauer an den kritischen Stellen. Geben Sie auch anderen Besuchern die Möglichkeit, Kidogo, Kimya, Edu und Co. zu sehen.
  • Es finden keine kommentierten Fütterungen statt.
  • Führungen finden unter strengen Regeln wieder statt (weitere Infos siehe unten)
  • Bitte beachten sie die bekannten Hygieneregeln wie gründliches Händewaschen sowie die bekannte Nies- und Husten-Etikette.

Wir haben es alle gemeinsam in der Hand, dass unser Zoo dauerhaft geöffnet bleiben kann. Danke für Ihre Rücksicht!
Rahmenbedingungen für Führungen
Information und Buchung unter 02151 – 955 213 oder zoofuehrungen@zookrefeld.de

Regeln zum Durchführen von Führungen in Corona Zeiten

    
  • Mund- und Nasenschutz-Pflicht für Erwachsene (inkl. Zooführer) und Kinder über 6 Jahren.
  • Teilnehmerzahl: Führungen finden nur in Kleingruppen statt, damit der nötige Abstand eingehalten werden kann und sich die Gruppe gleichzeitig nicht zu weit auseinanderzieht.
  • Tierkontakt: Tierkontakte (Ziegen füttern, Schlange, Riesenschildkröte) bzw. Pavianbeschäftigung finden bis auf weiteres nicht statt. Pinguinfüttern ist möglich, da die Teilnehmer Handschuhe tragen.















.
Der Naturschutz stand vorrangig vor dem gewünschten fotografischen Erfolg. Aus diesem Grund wurde bei der Erstellung der Aufnahmen vermieden, eine Störung des Lebensraum dieser prachtvollen Tiere herbeizuführen. Das Projekt "Bislicher Insel" nimmt zwischenzeitlich einen Zeitraum von 5  Jahren ein und setzt die Bereitschaft voraus, die von der Jahreszeit geprägten Themen zeitnah zu begleiten.
Sehr geehrte Gäste,
herzlich Willkommen im Naturschutzgebiet Bislicher Insel. Genießen Sie die Aufnahmen der wunderbaren Tierwelt in dieser Auenlandschaft am Niederrhein, die Ihnen einen Einblick in die Lebensweise der tierischen Bewohner vermittelt.
Wolfgang Charles Borther Straße 249 47495 Rheinberg Fon 02802 8007323 Mobil 0176 75 77 47 54 E-Mail info@rheingold.nrw
Zurück zum Seiteninhalt